BISHER:
Der Chapeau Claque e.V. befasst sich seit seiner Gründung im Jahre 1990 mit der Kinder- und Jugendarbeit im theater – und medienpädagogischen Sinne. Der Verein leistet Jugendhilfe in Form von Berufsvorbereitungsprogrammen („Jump2job“) und kultureller Bildung durch thematisches Theaterprogramm. Die Verbesserung der Lebenssituation von Kindern, sowie eine Aufwertung der Lebensqualität für Familien in Bamberg und Umgebung, sind eines der Hauptziele des Vereins.

Er ist Mitglied im Bundesverband für Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Einrichtungen (BJKE) sowie dem Paritätischen Wohlfahrtsverband und der Bundesarbeitsgemeinschaft Spielmobil e.V.

NUN:
Im 25. Jahr seines Bestehens bezieht der Chapeau Claque e.V. seine neue Spielstätte und erweitert damit sein Konzept.

Im denkmalgeschützten Industrie-Leerstand werden ab November 2015 nicht nur die hauseigenen Produktionen und Projekte abspielen, sondern ein spartenübergreifendes Kulturprogramm präsentiert. Der Verein veranstaltet Konzerte, Lesungen, Tanz- und Theateraufführungen und Darbietungen der bildenden Kunst.

Darüber hinaus wird der Raum zu fairen Preisen vermietet und steht offen für die lokale Kultur.